Ist Welpenkauf Vertrauenssache?     Der DCLH / VDH sagt JA!

Welche Erfahrung und Kompetenz bietet der Deutsche Club für Leonberger Hunde e.V. (DCLH) gegründet 1948 mit Sitz in Leonberg?

  • In Deutschland der einzig bestehende und anerkannte Rassehundezuchtverein des VDH für Leonberger Hunde. Der DCLH ist Mitglied des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen www.vdh.de), der Dachorganisation des deutschen Hundewesens. Weltweit sind Leonberger aus Deutschland nur mit Papieren des DCLH/VDH und FCI-Logo anerkannt. Der DCLH ist Mitglied der Internationalen Leonberger Union, der derzeit 20 Leonberger-Clubs aus diversen Staaten angeschlossen sind.

  • Höchsten Stellenwert legt der DCLH auf Gesundheit und Tierschutz. Im Vergleich mit anderen Zuchtvereinen außerhalb des VDH hat sich der DCLH für ein strenges  Zuchtreglement entschieden. Darüber hinaus unterstützt der DCLH e.V.  Studien der Veterinärmedizin so z.B. die Entwicklung der LPN – GenTests und der Erforschung  des Knochenkrebses.     
  • Unsere Welpenkäufer werden – auch nach der Abgabe - von Ihrem Züchter umfassend beraten und persönlich betreut, die regionale Untergliederung des DCLH in Deutschland bietet Erziehung und Ausbildung durch geschultes Personal sowie zahlreiche Aktivitäten mit Leonberger-Freunden auch in Ihrer Nähe an.

Welche Anforderungen stellt der DCLH an die Zuchthunde?

  • Vor Teilnahme an Ankörungen mindestens drei Ausstellungsergebnisse mit dem Formwert „SEHR GUT“, die auf VDH geschützten Ausstellungen erworben werden. Alternativ kann eine Junghundebeurteilung ein Ausstellungsergebnis ersetzen.
  • Körung durch eine Körkommission mit drei unabhängigen Richtern unter den Aspekten: typisches Wesen und Charakter, Alltagstauglichkeit - wie Leinenführigkeit und Verhalten im Straßenverkehr, standartgemäßes Exterieur, frei von sichtbaren Gesundheitsmängeln. Leonberger, die diese Prüfung nicht bestehen und oder gesundheitliche Beeinträchtigungen, z.B. leichte HD oder Gebissfehler haben, dürfen nicht in die Zucht (Info→ Zucht, Zuchtordnung). Zuchthunde bei denen nachträglich festgestellte – Zucht ausschließende – Fehler auftreten, werden auf den Ausstellungen mit dem Formwert „disqualifiziert“ versehen und umgehend aus dem Zuchtgeschehen entfernt, die Zuchttauglichkeit wird entzogen!
  • Altersbegrenzung, Wurfpausen für Hündinnen und Beschränkung von Deckeinsätzen für Rüden (Info → Zucht, Zuchtordnung) schützen die Hunde. Paarungen in denen Fehler oder gesundheitliche Mängel auftreten, dürfen nicht wiederholt werden.

Welche Voraussetzungen muss ein DCLH-Züchter haben?

·         Mitgliedschaft im DCLH, Information und Weiterbildung im Seminar für Züchter/ Erstzüchter und Deckrüden-Besitzer sind einige der Grundvoraussetzungen.

·         Prüfung der Zuchtstätte erfolgt durch unabhängige und ausgebildete Zuchtwarte des DCLH. Ebenso werden Mutterhündin, die Zuchtstätte und die anderen dort gehaltenen Leonberger kontrolliert, der Käufer kann also sicher sein, dass alle Hunde des Züchters ihre Zuwendung, Pflege, tierärztliche Versorgung bekommen.

  • Persönliche (Zeit, Belastbarkeit, Kenntnisse, Zugewandtheit) und räumliche Voraussetzungen (Platz, Licht, Wärme, Sauberkeit, Freilauf) für die Aufzucht von Welpen, die in den gestellten Anforderungen deutlich über den Vorgaben im Tierschutzgesetz liegen.
  • Die Zucht darf nur als Hobby und Berufung und nicht unter „kommerziellen Gesichtspunkten“ ausgeübt werden.

Was zeichnet unsere DCLH-Welpen aus?

  • Stammen aus streng kontrollierter Zucht und von geprüften Elterntieren ab.
  • Werden in den ersten 8 Wochen vom Züchter liebevoll aufgezogen und umsorgt, tierärztlich betreut, sorgfältig in Vorbereitung auf das Leben in der zukünftigen Familie geprägt und passend für große Rassen ernährt.
  • In der siebten Lebenswoche von unabhängigen, ausgebildeten Zuchtwarten überprüft und beurteilt.
  • Abgabe erfolgt mit Impfungen und Chip und nicht vor Ablauf der 8. Lebenswoche, bis dahin mehrfach entwurmt, mit Futter- und Pflegeanleitung.
  • Eintrag in das Leonberger-Zuchtbuch
  • Erhalten als Gütesiegel die grüne Ahnentafel des DCLH mit dem VDH/FCI-Logo.

Fazit: Prüfen Sie also kritisch, wo Sie Ihren Leonberger-Welpen erwerben undachten Sie“ auf die Ahnentafel
mit dem Gütesiegel des Deutschen Clubs für Leonberger Hunde e.V. versehen mit dem Logo des VDH und der FCI.

  www.fci.be

    Seit 1846 Leonberger Hundezucht

Musterahnentafel (zum Vergrößern anklicken)

Musterahnentafel